21.11.2010

Cosmopolitan, heißt nicht nur ein leckerer Cocktail...

nein, so heißt auch mein neues Lariat.

















Ich hab eine Kette für meine liebe Mama umgearbeitet. Eigentlich hab ich sie ganz neu gearbeitet, denn es sind nur noch ein paar alte Farfalle eingearbeitet, ansonsten ist alles neu...Das Lariat ist in Herringbone gearbeitet. Ich habe neben den schöönen Delicas in hexcut (DBC-0060) auch Würfelchen 1,8mm und Glasschliffperlchen 3mm eingearbeitet. Die Kette fühlt sich an wie Schlangenhaut. :)



















Die ersten zwei Anhänger sind in brickstitch umperlte Permutperlen. Eine Perkappe aus Swaros ziert den letzten der drei Anhänger.

















Das Lariat wird durch eine kleine Minimagnetschließe (RAW) geschloßen. So kann man die Höhe wunderbar variieren.



















Durch die an den Kettenenden befindlichen Ösen, kann man je nach Lust zwischen den drei Wechselanhängern wählen. Meine Ma war jedenfalls hin und weg. Sie meinte, sie suche jetzt erst den Schmuck aus, weil der ja so schön ist; und kaufe dann die passende Kleidung dazu.

Kommentare:

  1. Oh ist das schöööön geworden!!!!!!
    Deine Mama ist zu beneiden!!!

    LG
    Britta

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!